Die Firma registriert einen Wachstum von 30% im ersten Quartal 2014

In zehn Jahren haben digitale Bildschirme die wichtigsten, stark frequentierten Standorte der Schweiz überflutet. Flughäfen, Einkaufszentren, Einzelhandel, Kongress- und Ausstellungszentren, dieser Werbeträger erlebt einen beispiellosen Aufstieg. Der Marktführer, die Firma Neo Advertising, hat anlässlich des Internationalen Autosalons von Genf, ihren 1000sten Bildschirm installiert. Einer, durch seine Grösse und seine Qualität, einzigartiger Bildschirm in der Schweiz.

20 Quadratmeter in High Definition, zum ersten Mal wurde ein solcher Werbeträger in der Schweiz im Aussenbereich installiert. Nummer 1 der digitalen out of home Anzeige (DOOH), betreibt die Westschweizer Firma – welche eine Niederlassung in Zürich und eine IT Abteilung in Lausanne besitzt –Tausend in der ganzen Schweiz verteilte Bildschirme. In Zahlen bedeutet dies mehr als 650 Bildschirme in den Schweizer Einkaufszentren, über 60 im Flughafen Genf, 200 im Einzelhandel mit der Marke Coop Pronto und hundert im Genfer Ausstellungszentrum Palexpo, welches die neue Konzession der Digitalanzeige an Neo Advertising vergab.

240 Millionen Kunden pro Jahr

Die von Neo Advertising verwalteten Bildschirmen, erreichen heute jährlich 240 Millionen Kunden. Der Erfolg dieser Art von Werbung liegt in erster Linie in der Nähe zum potentiellen Verbraucher, ihrer Effizienz und ihrer unübertroffenen Flexibilität die es dem Inserenten erlauben seine Werbung wo und wann er will zu platzieren und sie jederzeit ändern zu können.

Diese Flexibilität ermöglicht neue Formen der Kommunikation mit der Fähigkeit in Echtzeit die Nachricht, entsprechend den spezifischen Kriterien einer Kampagne, anzupassen. Die Station von Anzère im Wallis benützt das Bildschirm-Netzwerk von Neo Advertising um ihre Angebote dem Wetter entsprechend, automatisch anzupassen; bei den Kampagnen der nationalen Lotterie ändern diese, je nach Höhe des Jackpots, automatisch.

Abgesehen von den neuen Arten der Kommunikation welche durch die öffentliche digitale Anzeige angeboten werden, empfiehlt es sich die aussergewöhnliche Wirksamkeit dieses Werbeträgers zu unterstreichen. Eine aktuelle Kampagne für Hiestand, ein nationaler Hersteller von Backwaren in den Coop Pronto Verkaufspunkten, zeigte eine Umsatzsteigerung von 33% und 53%, für zwei Produkte der Marke.

Die Entwicklung von Neo Advertising spiegelt sich durch ein starkes Umsatzwachstum von rund 30% im ersten Quartal 2014 wieder. Die Firma Neo Advertising zählt heute 24 Mitarbeiter. Durch Christian Vaglio-Giors co-gegründet und geleitet, welcher auch Präsident der Schweizer Dachorganisation– IG DOOH ist, wird eine Ausbreitung der Werbeflächen im öffentlichen Bereich noch dieses Jahr angestrebt.