Gemeinsam mit dem Schweizer Spezialisten für Aussenwerbung berichtet Fribourg Centre von der erfolgten Installation eines riesigen 26 m2 grossen LED-Bildschirms in mitten des EK-Zentrums.

Im zentralen Innenhof eines der grössten Einkaufszentren der Schweizer Innenstädte gelegen, bietet dieser Bildschirm mit schwindelerregenden Ausmassen (10 m in der Höhe und 2,6 m in der Breite) Werbeschaffenden, die die 6,7 Millionen jährlichen Besucher des Fribourg Centre erreichen wollen, eine ideale und alles beherrschende Bühne. Diese alle Normen sprengende digitale Schaufläche ermöglicht es nicht nur dem Zentrum, seine Besucher stets umfassend über die Vielzahl seiner Geschäftstätigkeiten und die aktuellen Angebote zu informieren, sondern auch den Werbeschaffenden, die Besucher des Zentrums emotional und schlagkräftig in ihr Markenuniversum eintauchen zu lassen.

Dieser Bildschirm vervollständigt die Palette der spektakulären Produkte namens „Branding Zone“ von Neo Advertising, die ausschliesslich an einen Werbeschaffenden für eine befristete Dauer vermarktet werden. Dieser teilt seine Redezeit mit der Kommunikationsabteilung von Fribourg Centre .

Dank seiner strategischen Positionierung im Herzen des Einkaufsviertels von Fribourg gegenüber dem SBB-Bahnhof und über La Galerie, die über ein reichhaltiges Angebot an Geschäften, Restaurants und Freizeiteinrichtungen verfügt, mit dem Kaufhaus Manor verbunden, ist Fribourg Centre ein regelrechter Anziehungspunkt in der Region Fribourg und bietet damit eine geeignete Medialösung für Werbeschaffende.

Es handelt sich dabei um den dritten von der Genfer Firma für Aussenwerbung installierten LED-Bildschirm, nach denen im Einkaufszentrum von La Praille und im Migros in Romanel-sur-Lausanne.

Diese neue Entwicklung stärkt die Position von Neo Advertisting als Marktführer in der weiten Welt der Einkaufszentren. Bei heute 51 landesweiten Einkaufszentren, 670 digitalen Werbeträgern und 2,7 Millionen Verbrauchern, die wöchentlich erreicht werden, kann mit dem Angebot der Einkaufszentren des Genfer Unternehmens der Verbraucher just vor der Kaufhandlung angesprochen werden – in einem strategischen Moment also für die Marken, da der letzten POPAI-Studie zufolge 82 % der Kaufentscheidungen heute direkt an der Verkaufsstelle getroffen werden. Dieser neue Bildschirm ist für Neo Advertising nicht nur ein neues im Hinblick auf die Kommunikation einzigartiges Angebot, sondern er läutet auch eine neue Phase in der Partnerschaft mit Fribourg Centre ein, die mit der Einrichtung von Multitouch-Totems im Jahre 2015 begründet wurde.