Mit der Entscheidung der Stadt Genf, ihre Werbeflächen ab dem 1. Januar 2017 durch Neo Advertising
bewirtschaften zu lassen, begann für das Genfer Medienunternehmen ein rasanter Wettlauf gegen die Zeit,
um den durch die Stadtverwaltung provisorisch übertragenen Auftrag erfolgreich auszuführen.

Christian Vaglio-Giors, CEO von Neo Advertising, blickt noch einmal auf die ersten beiden Wochen
zurück: „Ich ziehe hinsichtlich unserer ersten Tage als Bewirtschafter der Werbeflächen in der Stadt Genf
eine sehr positive Bilanz. Auch wenn der Stabwechsel durch ein knappes Timing, fehlende Kunden und die
Anforderung, in nur fünf Tagen eine Infrastruktur und logistische Mittel bereitzustellen, erschwert wurde,
hat das Team von Neo Advertising wieder einmal bemerkenswerten Mut bewiesen und Entschlossenheit
gezeigt, den Übergang erfolgreich zu meistern. In der ersten Woche brachten wir mehr als 920 Plakate an,
obwohl noch eine Woche zuvor kein einziger Kunde vom Übergang der Bewirtschaftung an Neo wusste –
ein echter Handstreich und eine Herausforderung, die nur wenige Unternehmen bestanden hätten. Zwar
gilt es in den nächsten Wochen noch einige wichtige Etappen zu bewältigen, darunter den Aufbau einer
neuen Logistikbasis im Herzen der Stadt Genf, doch kann Neo Advertising bereits jetzt stolz darauf sein,
den Übergang erfolgreich gemeistert zu haben.“

Durch die Übernahme der Konzession am 1. Januar 2017 musste Neo Advertising seine personellen und
logistischen Ressourcen aufstocken. So erhielt das Unternehmen zum 1. Januar 2017 Verstärkung durch
zehn neue Mitarbeitende. Zudem wurde die Fahrzeugflotte um die ersten umweltfreundlichen Fahrzeuge
erweitert, bewegliche Plakatträger für Wahl- und Abstimmungsplakate wurden aufgestellt und mehr als
10.000 Kundenplakate wurden entgegengenommen und für den Anschlag vorbereitet.

Neo Advertising zählt künftig zu den landesweit wichtigsten Agenturen für Außenkommunikation. In der
ganzen Schweiz bewirtschaftet das Unternehmen analoge wie digitale Werbeflächen über die gesamte
Bandbreite der Außenkommunikation hinweg (d. h. öffentlicher Raum, Transportmittel, Einkaufszentren,
POS).

Neo Advertising verfügt über Niederlassungen in Genf, Lausanne und Zürich. In den kommenden
Jahren will das Unternehmen stetig wachsen und setzt dazu auf technologisches Know-how, Flexibilität
und die Weiterentwicklung des Markts für Außenkommunikation.