Personnes dans un centre commercial avec affichage digital

Liebe Freunde, liebe Partner, liebe Kunden

Wir sind zurück mit der 8. Ausgabe des Mobility-Reports.

Wir haben ein paar Wochen verstreichen lassen, um die Auswirkungen der Entscheidungen des Bundesrates vom 13. Januar beobachten zu können.

Klar ist, dass die Massnahmen kaum Einfluss auf unsere Mobilität hatten. Diese hat sich seit Anfang des Jahres kaum verändert, sei es bei den verschiedenen Transportmitteln oder bei der Anzahl der Personen, die zum Einkaufen gehen. Die Mobilität pendelt sich – insbesondere für Auto- und Fussgängerströme (nur -9% und -13%) – langsam aber sicher auf das «normale» Niveau ein. Die öffentlichen Verkehrsmittel (-31%) werden hingegen immer noch zögerlich genutzt.

Im Gegensatz dazu ist die Frequenz der Geschäfte mit -52% immer noch niedriger – jedoch nicht so dramatisch wie in der ersten Welle (-81%). Hier gilt es zwischen systemrelevanten und nicht systemrelevanten Geschäften zu unterscheiden.

Bitte wenden Sie sich an unser Verkaufsteam, damit sie Ihnen attraktive DOOH-Angebote in unseren Einkaufszentren und Tankstellen anbieten kann.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie positiv.

Hier können Sie den Neo Advertising Mobility Report runterladen